Ultraschwarz Logo
Dark music scene freelancer
Vom Untergrund an die Oberfläche!

Digitales Marketing für die Synth Pop, Dark Wave & Gothic Szene

Deine Musik ist meine Leidenschaft im digitalen Marketing

Willkommen im digitalen Marketing-Underground für die dunkle Szene des Synth Pop, Dark Wave und Gothic! Hier bei Ultraschwarz bin ich nicht nur Experte in der Kunst des Online-Marketings, sondern ich atme und lebe die düsteren Klänge und ästhetischen Vibes dieser musikalischen Subkulturen.

Du hast eine andere Passion? Ich bin dabei.

Neben der Musik schlägt mein Herz auch für das, was die Szene zu dem macht, was sie ist: Ein Epizentrum von Kunst, Kultur und Handwerk. Daher stehe ich mit meinen Leistungen auch dir zur Seite, wenn du ein Mode-Brand, Musik-Label oder -Promoter bist oder einen Onlineshop betreibst. Hauptsache schwarz!

Black heart with synthesiser parts
Page Divider 7
Black space rocket with synthesiser parts

Ground control to Major Tom

Meine Mission? Ich helfe Künstlern, Bands, Labels, Promotern und Musikbranchen-Insidern, ihre einzigartige Kreativität in die digitale Welt zu bringen und optimal zu präsentieren. Mit meinen Dienstleistungen, wie Website-Entwicklung, Suchmaschinenoptimierung (SEO) und weiteren Online-Marketing Lösungen helfen ich dir, dich auf deine eigentliche Arbeit zu konzentrieren und trotzdem online erfolgreich zu sein.

Was mich von der Masse abhebt? Ich bin genauso Teil der Szene wie du! Das bedeutet, dass ich deine Vision nicht nur verstehe, sondern sie selbst Lebe und in die digitale Realität umsetzen kann. Und zwar so, das sie die perfekt zu deinem einzigartigen Stil passt.

By the way ...

1 Jahr, 0 Monate und 22 Tage ist er her, dass Depeche Mode ihr letztes Album "Memento Mori" veröffentlicht haben.

Du bist unser Fokus

Lass uns über dich und deine musikalische Reise bzw. Vision sprechen. Wie kann ich dir helfen, deine dunklen Kunst der Welt näher zu bringen? Entdecke jetzt meine Leistungen und lass uns gemeinsam die Bühne für deine digitale Präsenz rocken.

Black Cyborg Auge
Page Divider 3
Black Synthesiser Ape

#DontWorkForApes

Sympathie spielt eine immense Rolle in einer geschäftlichen Beziehung. Aber keine Sorge, du musst kein “Everybody’s Darling” Typ sein oder einen “Popularity Contest” gewonnen haben.

Jedoch ist es mir enorm wichtig, dass die Chemie stimmt und wir auf derselben Frequenz funken. Das geht dir wahrscheinlich genau so. Deshalb werden wir uns vor Projektbeginn, in einem Online-Meeting persönlich kennenlernen.

Ich freue mich schon darauf, dich und deine Vision erleben zu dürfen.

Page Divider 4

10 Gründe für eine eigene Website im Musik Business

1. Volle kreative Kontrolle

Im Gegensatz zu sozialen Medien, wo das Design und Format stark eingeschränkt sind, ermöglicht eine eigene Website vollständige Freiheit in der Gestaltung und Präsentation der Marke oder des künstlerischen Images.

2. Zentrale Anlaufstelle für Fans und Geschäftspartner

Eine Website dient als offizielle Plattform, auf der Fans, Veranstalter und Geschäftspartner alle relevanten Informationen finden können – von Tourdaten bis hin zu Kontaktinformationen.

3. Direkte Einnahmequellen

Musiker, Labels und Onlineshops können über ihre eigene Website Musik, Merchandise und Tickets direkt verkaufen, ohne hohe Gebühren an Drittanbieter abtreten zu müssen.

4. Unabhängigkeit von Social-Media-Algorithmen

Die Sichtbarkeit auf Social-Media-Plattformen hängt stark von deren Algorithmen ab. Eine eigene Website ist davon unabhängig und kann durch SEO-Maßnahmen gezielt auffindbar gemacht werden.

5. Professionelles Image

Eine eigene Website vermittelt ein professionelleres Bild als reine Social-Media-Präsenzen. Dies kann besonders für das Vertrauen von Kunden, die Ansprache von Geschäftspartnern und für das Booking von Auftritten wichtig sein.

6. Eigene Daten und Analysen

Durch den Besitz einer Website können Musiker und Promoter direkt Zugang zu detaillierten Analysen über ihre Besucher erhalten, was für die Planung von Touren und Releases wertvoll sein kann.

7. Bessere Fanbindung

Mit Funktionen wie Newslettern oder exklusiven Bereichen auf der Website können Künstler, Labels und Onlineshops eine stärkere Bindung zu ihren Fans aufbauen.

8. Langfristige Archivierung

Während Inhalte in sozialen Medien schnell im Newsfeed verschwinden, bietet eine Website die Möglichkeit, wichtige Inhalte langfristig und übersichtlich zu archivieren.

9. Mehr Autonomie

Eine eigene Website reduziert die Abhängigkeit von den Geschäftsmodellen und Nutzungsbedingungen sozialer Medien. Dies kann langfristig mehr Sicherheit und Stabilität für das eigene Business bedeuten.

10. Integration von Drittanbieter-Tools

Websites erlauben die Integration spezialisierter Tools für den Ticketverkauf, Fan-Communities, Streaming-Dienste, Event-Kalender und vieles mehr, was auf Social-Media-Plattformen oft nicht möglich ist.